Kategorien &
Plattformen

Wolkenkratzer und Himmelsstürmer willkommen!

Eine Kostprobe des Ökumenischen Kirchentags 2021
Wolkenkratzer und Himmelsstürmer willkommen!
Wolkenkratzer und Himmelsstürmer willkommen!
Propsteikirche im Abendlicht © Jutta Mosbach

Vier Tage Frankfurt in Dortmund – vier Tage Ausblick auf den 3. Ökumenischen Kirchentag 2021. Im Probsteihof zeigen die gastgebenden Kirchen erste Eindrücke und Ideen – von der Stadt und für den Ökumenischen Kirchentag. Was macht Frankfurt aus? Wer sind die Gastgeber*innen? Und was heißt überhaupt Ökumene? Wer die Antworten auf diese Fragen wissen will, sollte einfach bei uns auf dem Propsteihof vorbeischauen – mitmachen, Fragen stellen oder einfach mitten in der Stadt ein bisschen Luft holen.  

Und das haben wir uns für Sie ausgedacht:  

Große Eintracht  

Zum Auftakt die „Große Eintracht“ – am Abend der Begegnung gibt es „Musik in Ihre Ohren“. Mit Duo Camillo, Minus Meier und Peter & Sandra Matz bringen wir drei Mal Musik aus Hessen auf die Bühne im Propsteihof. Gemeinsam und „einträschdisch“ feiern wir den Beginn des Kirchentages. Darauf freuen wir uns.  

Bilder einer Stadt 

Kennen Sie Frankfurt? Die kleine Metropole am Main? Wenn nicht - willkommen bei unserer Stadtführung. Wir haben die interessantesten Ecken von Frankfurt mit nach Dortmund gebracht und zeigen Ihnen im Propsteihof, wie die Stadt so tickt. Neun Transparente, neun Eindrücke, neun Mal Information über Frankfurt in Bild, Wort und Ton. Und vier Mal am Tag gibt’s eine Stadtführung mit einem Frankfurter Gästeführer – für die ganz besonderen Geschichten von "hibbdebach un dribbdebach". Sie sind sich sicher, die Stadt schon in und auswendig zu kennen? Dann kommen Sie trotzdem und erzählen Sie uns von Ihrem ganz persönlichen Frankfurt. Und vielleicht finden Sie ja doch noch die ein oder andere neue Info bei uns …  

Frankfurt – ein Balance-Akt  

Kirchturm, Bankenturm, Fernsehturm – ganz Frankfurt wächst über sich hinaus. Wer einmal einen ganz besonderen Ausblick auf die Stadt wagen will, ist herzlich eingeladen mit uns über den Dächern von Frankfurt zu balancieren. Bei einem kleinen virtuellen Drahtseilakt zwischen Glockentürmen und Wolkenkratzern gewinnen Sie einen echten Überblick über die Weltstadt zwischen Bank und Bembel. Mit Hilfe von Virtual Reality zeigen wir Ihnen Frankfurt von oben, die Kirchen und die coolen Ecken – vertrauen Sie sich selbst und uns, wir lassen Sie nicht fallen!  

Das Ökumenische Wohnzimmer 

Menschen aus aller Welt, Religionen aus aller Welt – auch das ist Frankfurt. Ökumene hat in dieser Stadt eine besondere Bedeutung, ist Thema. Ein Thema über das gesprochen wird, zum Beispiel in unserem Ökumenischen Wohnzimmer. Reden über Gott und die Welt, entdecken von Gemeinsamkeiten, aufspüren von Unterschieden, zusammen lachen und entspannen – wir bieten den Raum dafür.  

Tagzeitengebete  

Pause machen, andächtig werden – zwei Mal am Tag immer um 13.00 und um 18.00 Uhr halten wir mit einem ökumenischen Gebet zum Mittag und zum Abend kurz inne. Ein kurzer Moment der Andacht im Gewühl der Zeit, bevor wir wieder aufbrechen zu neuen Taten und Aktionen. Besuchen Sie uns und teilen diesen Moment mit uns! 

Offene Singen 

Es wird ein Singen sein im Propsteihof – am Donnerstag und Samstag gibt es ab 13.30 ein offenes Singen mit dem Liederbuch. Am Donnerstag erwarten wir den Projektchor Stadtkirchentag Bottrop, am Samstag wird der Posaunenchor Giekau für guten Ton sorgen. Beide Ensembles freuen sich auf Ihre Stimmen zur Unterstützung.  

Also volles Programm auf dem Propsteihof – wir freuen uns auf jeden Fall schon jetzt auf Ihren Besuch. Und surfen Sie ruhig auch hier wieder vorbei, denn wir füllen diese Seite in den kommenden Wochen mit noch mehr Infos rund um den Auftritt der gastgebenden Kirchen für den 3. Ökumenischen Kirchentag in Frankfurt 2021.  

Also bis bald -  mer siehd sisch! 

– die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, das Bistum Limburg, die Evangelischen Kirche Kurhessen Waldeck, die Bistümer Fulda und Mainz und die Arbeitsgemeinschaft der Christlichen Kirchen in Hessen-Rheinhessen