Kategorien &
Plattformen

Menschen aus aller Welt – Religionen aus aller Welt

Menschen aus aller Welt – Religionen aus aller Welt
Menschen aus aller Welt – Religionen aus aller Welt
Grabstein auf dem alten jüdischen Friedhof in Frankfurt © Bistum Limburg/EKHN - Peter Bongard

Sascha Stefan Ruehlow über Religion und Ruheorte in Frankfurt

In Frankfurt leben Menschen aus 180 Ländern der Welt. Jüdische, christliche, muslimische Menschen, Buddhisten, Hindus, Sikh, Baha‘i – mehr als 150 Gemeinden aus über 50 Glaubensrichtungen finden sich in der Stadt. Frankfurt ist eine Stadt der Vielfalt und der Religionen – historisch bedingt durch den Status als Freie Reichs- und Messestadt. Da ist es kein Zufall, dass 2008 der Rat der Religionen in Frankfurt gegründet wurde. Er setzt sich für das friedliche und gleichberechtigte Miteinander aller Frankfurter*innen ein. Heute ist er eine feste Größe und Vorbild für andere Städte.

„Egal was du glaubst und wer du bist, egal wie du aussiehst und wo du herkommst – du bist immer der Teil von Frankfurt, der vielleicht interessant sein kann.“ – Sascha Ruehlow, Gästeführer

"Wir liegen unter den gleichen Bäumen" - Andrea Maschke über den jüdischen Friedhof und die Religionen in Frankfurt